Reisemobile:
Produktion und Handel


Permanenter Datenaustausch schickt auch Daten auf Reisen

Im gesamten Lebenszyklus eines Reisemobils werden kontinuierlich Daten gesammelt, übertragen, gelesen und analysiert.

Sie müssen mit Partnern wie Händlern und Zulieferern ausgetauscht werden können. Nur durch Abstimmung kann eine effiziente, automatisierte Produktion gewährleistet werden, von der alle Beteiligten profitieren.

Vom Einzelteil beim Zulieferer über Produktion, Logistik und Handel bis zum Kunden kann die Branche von automatischer Identifikation und Datenerfassung profitieren.
Schnittstellen zu ERP-Systemen machen Daten für die verschiedensten Zwecke nutzbar:
  • Einsicht in den Produktionsprozess in Echtzeit
  • Nachverfolgung
  • Fehlerbehebung
  • bessere Nutzung von Ressourcen
  • kundenfreundlichere Bedienung
  • und vieles mehr
Die dafür erforderliche Hard- und Software ist dafür genau auf den jeweiligen Betrieb anzupassen.

Der Datenkreislauf in der Reisemobil­branche

Aktivierung dieses Videos setzt YouTube-Cookies. Datenschutzhinweis

Chancen in kleinen Schritten verwirklichen


Mit den euroident-Datenkreisläufen erkennen Sie frühzeitig neue Chancen, die sich für die Weiterentwicklung Ihres Produktes in unterschiedlichen Bereichen wie Produktion, Logistik, Vertrieb und Anwendung ergeben. Und wie Sie diese Chancen, auch in kleinen Schritten, realisieren können.

Der Datenkreislauf teilt sich in vier Sektoren:
  • I. Produktion & Logistik
  • II. Vertrieb & Handel
  • III. Nutzung
  • IV. Wartung & Recycling
Über diese Sektoren verteilen sich acht Haupteinsatzbereiche:
Die acht Haupteinsatzbereiche (Stationen) haben wir unter dem Gesichtspunkt der Einsatz- und Optimierungsmöglichkeiten mit und durch Auto-ID untersucht.

Was ist Auto-ID
Die im Datenkreislauf mit A bis F gekennzeichneten Punkte beschreiben Schritte zur Optimierung von Auto-ID, bei denen wir Sie fachlich unterstützen können:
  • (A) Beratung - je früher wir in den Datenkreislauf eingebunden werden, umso höher sind die Chancen, kreative Ideen im Zusammenhang mit der gesamten Produktlebenszeit einzubringen und Effizienzsteigerungen zu realisieren.
  • (B) Projektmanagement - wie soll die übergeordnete Strategie aussehen? Welche Abteilungen müssen an der Umsetzung beteiligt sein?
  • (C) Software-Entwicklung - kann die Software Ihres Unternehmens für Auto-ID angepasst oder optimiert werden? Muss gegebenenfalls eine neue Software programmiert werden?
  • (D) Codierung - in welcher Form werden die Daten codiert? Barcode, 2D-Codes, RFID-Tags, NFC?
  • (E) Markierung - wie und zu welchem Zeitpunkt werden die codierten Daten am Produkt an- bzw. aufgebracht? Direktmarkierung? Gelabelt?
  • (F) Decodierung - mit welchen Lesegeräten werden Daten ausgelesen bzw. wie können zusätzliche Daten gespeichert werden?
Die kompletten Leistungen von euroident finden Sie hier.
Daten-Management
Daten-Management
Lieferantenintegration & Wareneingang
Lieferantenintegration & Wareneingang
Produktion
Produktion
Logistik
Logistik
Handel
Handel
Endkunde
Endkunde
Werkstatt
Werkstatt
Recycling
Recycling

Kostenfreies Erstgespräch!

(2 Stunden)

... anfragen!

Chancen der automatisierten Datenerfassung


Auto-ID-Techniken ermöglichen, Werkstücke während des gesamten Lebenszyklus - Hersteller, Händler, Einbau, Wartung und Recycling - nachzuverfolgen. Je früher mit der Kennzeichnung begonnen wird, desto größer die Nutzungsmöglichkeiten. Die gesamte Branche wird immer stärker darauf angewiesen sein, jederzeit Daten abrufen zu können.

Herstellern hilft Auto-ID, Werkstücke eindeutig zu kennzeichnen und damit zu unterscheiden. Warenbewegungen werden dadurch sicherer und effizienter durchgeführt, die Nachverfolgbarkeit jedes einzelnen Teils erleichtert Rückrufe.

Wenn Händler und Werkstätten ihren Datenaustausch mit Herstellern optimieren, eröffnen sich in Verbindung mit Auto-ID neue Serviceangebote und Chancen zur Produktoptimierung. Produktkennzeichnung kann auch den Kunden helfen, ihr Reisemobil besser zu warten und zu pflegen - etwa durch das Wegfallen gedruckter Handbücher zugunsten digitaler Lösungen.

Recyclingunternehmen haben mit Reisemobilen oft Schwierigkeiten, denn deren stoffliche Trennung ist besonders kompliziert. Produktkennzeichnung, die solche Anwendungen unterstützt, erleichtert die Wiederverwertung und optimiert den Austausch zwischen Recyclingunternehmen und Herstellern.

Zukunft der automatisierten Datenerfassung in der Reisemobilbranche

Die Automotive-Industrie hat es vorgemacht: In Zukunft werden Reisemobile noch viel stärker auf individuelle Kundenwünsche zugeschnitten sein. Möglich wird das durch Industrie 4.0: Intelligente, vernetzte Maschinen arbeiten nicht mehr an einer Fertigungslinie, sondern an Fertigungsinseln.

Die automatisierte Datenerfassung (Auto-ID) ist dabei ein unverzichtbarer Bestandteil.
Auto-ID-Technologie ermöglicht flexiblere Produktion bei gleichzeitiger Vermeidung von Fehlern - sowohl für Fertigungsanlagen als auch für Mitarbeiter. Kundenwünsche lassen sich dadurch besser erfüllen, durch weniger Fehler steigt die Zufriedenheit. 

© 2021 www.euroident.de • Effizienter mit Ident-Technologie • Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutzAGBcontent by readyConmade by ascana