Recycling


Machen Sie Ihre Produkte zu Rohstoffspeichern!
Die große Menge an Baustoff-Abfällen ist zugleich Problem und Chance: Von ihrer Wiederverwertbarkeit hängen enorme Summen ab. Auto-ID bietet Herstellern einen einfachen Weg, dazu beizutragen und ihre Produkte attraktiver zu machen.

Produkt­wert erhöhen durch Wieder­verwend­barkeit

Hilfe bei stofflicher Trennung

Leichtere Abfall­entsorgung durch optimierte Kenn­zeichnung

Bedeutung von Auto-ID für zukunfts­weisende Bauweisen

Datenaustausch mit Recycling­unternehmen

Produktwert erhöhen durch Wieder­verwendbarkeit


Die Baubranche ist in Deutschland einer der größten Abfallproduzenten. Dieser „Abfall“ ist eine wertvolle Rohstoffquelle, fast alle Materialien können innerhalb des Bausektors dem Kreislauf wieder zugeführt werden. Hersteller von Bauprodukten sollten auch daran denken, was mit ihren Produkten passiert, wenn Gebäude abgerissen werden.

Wegweisende neue Konzepte zur Wiederverwertbarkeit von Baustoffen befinden sich in der Entwicklungsphase. Produktinformationen sind unverzichtbar, um vermeintlichen Schrott weiter nutzbar zu machen.

Hersteller können durch vorausschauende Kennzeichnung den Wert ihrer Produkte steigern!
Mit dem Begriff „Urban Mining“ ist unter anderem gemeint, dass alte Gebäude wertvolle Rohstoffquellen sind
Mit dem Begriff „Urban Mining“ ist unter anderem gemeint, dass alte Gebäude wertvolle Rohstoffquellen sind

Hilfe bei stofflicher Trennung


Beim Recycling von Verbundwerkstoffen wie Fenstern und Türen ist die stoffliche Trennung eine besondere Herausforderung. Sie bestehen aus unterschiedlichsten Materialien – aus welchen genau, kann oft nicht ermittelt werden.

Hier liegt einer der großen Vorteile, den Auto-ID bei der Wiederverwertung bietet. Ein Produkt kann schon beim Hersteller mit Barcode, QR-Code oder RFID-Tag versehen werden. Je nach Technologie können Informationen zur Zusammensetzung direkt auf dem Produkt gespeichert werden.

Ansonsten werden dort eindeutige Verweise auf Datenbanken angebracht. RFID-Tags ermöglichen z.B. Sortiermaschinen und -Robotern, Bauteile fachgerecht zu sortieren. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sie – anders als 1D- oder 2D-Codes – im Inneren eines Objekts, z.B. einer Tür, versteckt sein können.
Die Trennung verschiedener Stoffe nimmt beim Recycling viel Zeit in Anspruch
Die Trennung verschiedener Stoffe nimmt beim Recycling viel Zeit in Anspruch

Leichtere Abfallentsorgung durch optimierte Kennzeichnung


Die Betrachtung der kompletten Produktlebenszeit hilft, in Logistik und Transport Abfallbeseitigung zu erleichtern. Eine einfache Lösung zur besseren stofflichen Trennung ist etwa die Anpassung des Etiketten-Materials. Papieretiketten auf Plastikfolie müssten bei der Entsorgung abgelöst werden. Sie durch Kunststoffetiketten zu ersetzen oder die Kennzeichnung direkt auf der Folie anzubringen, bedeutet einen Effizienzgewinn.

Bedeutung von Auto-ID für zukunftsweisende Bauweisen


Das Cradle-to-Cradle-Prinzip oder C2C-Prinzip folgt einem einfachen Grundgedanken: Bei der Produktion soll von Anfang an in Kreisläufen gedacht werden. Produkte sollen komplett wiederverwertbar sein.

Dieses und andere innovative Konzepte erfordern genaue Planung und lückenlose Dokumentation – sie sind in der Praxis nur durch BIM kosteneffizient zu verwirklichen. Im BIM-System wird die individuelle Bauweise geplant, und mithilfe von BIM wird auch die Materialdatenbank erstellt.

Bauen mit BIM erfordert eine gute Auto-ID-Lösung. Auch abseits des Building Information Modeling können komplexe moderne Bauverfahren, die in einen Kreislauf einbezogen sind, von Auto-ID profitieren.

Datenaustausch mit Recycling­unternehmen


Auto-ID hilft Recyclingunternehmern, Informationen mit Baustoffherstellern auszutauschen. Der Hersteller kann damit Daten zur durchschnittlichen Lebensdauer seiner Produkte sammeln und zur Verbesserung der Wiederverwertbarkeit beitragen.

Denn Baustoffhersteller, da ist sich die Branche einig, brauchen dringend bessere Informationen über Arbeitsprozesse in Recyclinganlagen.

euroident bietet:

  • Analyse der Auto-ID-IST-Situation
  • Entwicklung Auto-ID-Konzept Recycling
  • Etikettenmaterial zur sortenreinen Markierung

Haben wir Ihr
Interesse geweckt?


Zögern Sie nicht lange!
Fragen Sie danach oder rufen Sie uns an.




© 2021 www.euroident.de • Effizienter mit Ident-Technologie • Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutzAGBcontent by readyConmade by ascana