Recycling


RFID als Recycling-Ermutiger
Mit dem Kauf der Produkte durch den Verbraucher endet der Datenkreislauf nicht. Recyclingunternehmer müssen am Austausch beteiligt werden, um eine optimale Wiederverwertung der Verpackung zu gewährleisten. Lebensmittelhersteller brauchen Daten über Arbeitsprozesse bei Recyclingunternehmern, diesen wiederum helfen Daten zur stofflichen Zusammensetzung der Verpackungen. Eine Kooperation zahlt sich also auf jeden Fall aus. Für die Zukunft bieten neue preiswerte RFID-Etiketten neue Möglichkeiten für effizientes Recycling.

Mit Verbraucher­hinweisen Recycling-Wirrwarr beseitigen

RFID als Recycling-Hindernis?

Die neue Generation RFID

Vorbild Pfand­flasche: RFID als Recycling-Ermutiger

Mit Verbraucherhinweisen Recycling-Wirrwarr beseitigen


Das Recycling von Verpackungen wird Verbrauchern häufig durch Unkenntnis der lokalen Regelungen erschwert. Wie bestimmte Materialien entsorgt werden sollen, kann sich von Region zu Region und sogar von Stadt zu Stadt unterscheiden.

Abhilfe könnte hier eine Scanfunktion schaffen: Mit dem Smartphone werden gedruckte Codes oder RFID-Tags ausgelesen, eine App gibt dann Hinweise zur richtigen Entsorgung.
Ein Problem vieler Verbraucher ist die unklare Trennung von Verpackungen
Ein Problem vieler Verbraucher ist die unklare Trennung von Verpackungen

RFID als Recycling-Hindernis?


Ein häufiges Argument gegen den massenhaften Einsatz von RFID-Tags auf Lebensmittelverpackungen: Sie erschwerten als „Störstoffe“ das Recycling.

In der Tat sind Verpackungen mit herkömmlichen RFID-Tags nicht mehr sortenrein – wenn die Tags nicht entfernt werden, verschlechtern sie die Qualität der recycelten Rohstoffe oder stören sogar die Recyclinganlage. Heutige Recyclinganlagen können die Trennung normalerweise bewerkstelligen, wenn Hersteller an diese Möglichkeit gedacht haben. Bei entsprechender Etikettierweise sind die Etiketten einfach abwaschbar; natürlich dürfen sie sich nicht bereits durch die Feuchtigkeit z.B. in einem Kühlschrank lösen.

Hersteller müssen Kenntnis von den Vorgängen in einer Recyclinganlage haben, Recyclingunternehmen müssen ihrerseits über die RFID-Etiketten Bescheid wissen – ein weiteres Beispiel für die Vorteile, die Vernetzung und ein ganzheitlicher Blick bringen.

Die neue Generation RFID


Herkömmliche RFID-Tags erschweren die sortenreine Trennung, weil sie verschiedene Kunststoffe und Metalle enthalten.

Es sind jedoch neue Arten von Tags in Entwicklung, die aus recycling-verträglicherem Material bestehen. Sie nutzen Substrate aus Papier oder anderen Stoffen ohne Silikon.

Statt den herkömmlichen Metallen dienen abbaubare Stoffe als Leiter.

Das hat den zusätzlichen Nutzen, dass diese Tags biegsamer sind – und günstiger! Die massenhafte Kennzeichnung von Lebensmittelverpackungen kann schon bald Realität sein – der Preis war bisher das größte Hindernis.
Wenn RFID-Etiketten preiswert genug sind, kann jede Verpackung eines bekommen
Wenn RFID-Etiketten preiswert genug sind, kann jede Verpackung eines bekommen

Vorbild Pfand­flasche: RFID als Recycling-Ermutiger


Das Flaschenpfand erhöht deutlich die Rückgabezahlen der Flaschen – Geld ist ein hervorragender Motivator. Der herkömmliche Mechanismus ist aber oft nicht zufriedenstellend: Flaschen werden fälschlicherweise nicht erkannt oder der jeweilige Automat nimmt manche Flaschen nicht an. Und das, obwohl es vergleichsweise wenige verschiedene Flaschen gibt.

Verpackungen für Lebensmittel sind wesentlich viel­fältiger, ein Pfandsystem war deshalb bisher undenkbar. Neue supergünstige RFID-Tags könnten das jedoch schon bald ändern. Sie nutzen flexible integrierte Schaltkreise ohne Silikon und könnten auf jeder Verpackung angebracht werden.

Ein Pfandsystem wäre dann eine realistische Option.

euroident bietet:

  • Analyse der Auto-ID-IST-Situation
  • Entwicklung Auto-ID-Konzept Recycling
  • Etikettenmaterial zur sortenreinen Markierung

Haben wir Ihr
Interesse geweckt?


Zögern Sie nicht lange!
Fragen Sie danach oder rufen Sie uns an.




© 2021 www.euroident.de • Effizienter mit Ident-Technologie • Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutzAGBcontent by readyConmade by ascana