Effizienz­steigerung bei Allgäuer Sennerei & Käse­großhandlung Albert Herz GmbH


Effizienzgewinne kompakt:

  • Zeitgewinne durch Volldigitalisierung
  • Ablösung bisheriger Papierlösungen
  • Digitale Abbildung von Dokumentationen
  • Automatisierte Echtzeit-Warnmeldungen
  • Zeitgewinn durch Benutzerfreundlichkeit
  • Leichtere Fehleridentifizierung
  • Höhere Gesamtqualität: Produtkverpackung

Eine Lösung - fünf Vorteile: Mehr Qualität, mehr Zeit, weniger Fehler, weniger Papier, kürzere Reaktionszeiten



Dank einer maßgeschneiderten Prozesslösung ist Herz-Käse ein entscheidender Schritt in Richtung Digitalisierung und Prozessoptimierung gelungen. Die Allgäuer Sennereien & Käsegroßhandlung Albert Herz GmbH, kurz Herz-Käse, bietet hochwertige Käsespezialitäten und als modernes Dienstleistungsunternehmen anspruchsvolle Lösungen für externe Käsereien und Handelskunden.

Ich möchte gleich mehr darüber erfahren:


Aufgabenstellung: Aufbau einer lückenlosen Dokumentation

Kurz und knapp


Spezialisiert auf Schneiden und Verpacken
Als Abpackspezialist übernehmen sie das Schneiden und Verpacken von Käse. Modernste Produktions- und Verpackungsanlagen ermöglichen es, den Käse nicht nur ansprechend zu präsentieren, sondern auch hygienisch einwandfrei zu verpacken.

Lückenlose Dokumentation erforderlich
Zugleich werden maßgebliche und vorgeschriebene Kontrollanforderungen lückenlos dokumentiert. Verlässlichkeit ist dabei unerlässlich. Der Aufbau dieser lückenlosen Dokumentation war die primäre Aufgabenstellung für euroident. Identtechnologie ist in hoch spezialisierten Produktionen – wie der Käseproduktion – von besonderer Bedeutung: "Von der Milcherzeugung über die Produktion und Reifung bis hin zum Verpacken unterliegen wir strengsten Kontrollen und müssen diese natürlich auch entsprechend dokumentieren und bei Bedarf Fehlerquellen identifizieren und zurück verfolgen können", so Wolfgang Rimmele, Stell. QS/ Produktionsplanung.

Digitalisierung im Vormarsch
So gleicht die Verpackungshalle der seit 2003 in Kimratshofen ansässigen Zentrale von Herz-Käse einer hochmodernen Industrieanlage. An acht Produktionslinien sorgen die Mitarbeitenden dafür, dass ein perfekt gereifter Käse in ansprechender und hygienisch einwandfreier Verpackung beim Verbraucher ankommt. Während des vergangenen Jahres fand hier eine kleine "Revolution" statt.

„Auf der Linie 1 fahren wir bereits voll digitalisiert.
Dabei kommen wir ganz ohne zusätzliche Papierlösungen aus, die vorher nicht nur immens Zeit gekostet haben, sondern auch aus Sicht der Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten einfach immer unhandlicher wurden“, erläutert Ludwig Sontheim, Geschäftsführer von Herz-Käse.
PASS – das euroident Produktions­Abbildungs­System

Was genau ist PASS? Und wie funktioniert es?


PASS – ProduktionsAbbildungsSystem von euroident
Möglich wurde dies dank PASS – dem euroident ProduktionsAbbildungsSystem für die euroident Kontrolloberfläche STREIF (Scan- und Traceability-System für Produktionsdaten), einer maßgeschneiderten Komplettlösung von euroident. Jeweils ein Terminal mit Touchbildschirm zu Beginn und Ende der Produktionslinie führt die MitarbeiterInnen durch die einzelnen Schritte. Waren früher an jeder Linie mehrere Produkthefte hinterlegt, entfallen diese Papierberge dank PASS. Die geforderten Dokumentationen und Handlungsschritte lassen sich jetzt auf einfachste Weise über das neue digitale System abbilden. Sobald ein Fehler erfasst oder eine Warnmeldung registriert wird, erfolgt eine automatische Mailbenachrichtigung an die Qualitätssicherung.


Gemeinsam erreichte Ziele

Effizienzgewinne auf einen Blick


PASS von euroident ist einfach, benutzerfreundlich und effizient
Für Wolfgang Rimmele, Stell.QS/ Produktionsplanung, liegen die Vorteile klar auf der Hand:

"Das neue System ist einfach, benutzerfreundlich und effizient. Jetzt sind Mitarbeiter, Maschinen und Produkte direkt miteinander vernetzt, dadurch wurde eine spürbare Erleichterung für die Mitarbeiter entlang der Produktion geschaffen. Früher musste man sich mühsam manuell, Seite für Seite, durch die einzelnen Handlungsschritte blättern oder nach der Ursache bzw. auch dem Verursacher eines Fehlers fahnden. Heute spielt mir das neue System jede Meldung in Echtzeit auf die Kontrolloberfläche."
Benutzerdefinierte Anpassungen dank PASS
Die Kontrolloberfläche STREIF liefert dabei nicht nur die jeweiligen Meldungen, sondern ermöglicht auch benutzerdefinierte Anpassungen für PASS und entsprechende Auswertungen. "Die Herausforderung für uns war dabei die vielen unterschiedlichen Produkte und einzelnen Handlungsschritte zu berücksichtigen, die es speziell bei Herz-Käse zu beachten galt", so Claus-Peter Gapinski.

Von der Werkzeugkontrolle über den Reinigungsprozess bis hin zur Dichtigkeitsprüfung werden dabei alle Schritte einzeln abgefragt und müssen vom jeweiligen Mitarbeiter kontrolliert, ausgewählt und mit seiner persönlichen Kennnummer bestätigt werden.
Arbeitserleichterung und Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
"Gerade an der Produktionslinie 1, bei der wir schon voll digitalisiert fahren, haben wir von allen Mitarbeitenden nur positive Rückmeldungen bekommen. Das neue System ist einfacher, übersichtlicher, schneller und erleichtert die Arbeit deutlich," so Ludwig Sontheim. In der nächsten Zeit sollen auch die anderen Produktionslinien Zug um Zug mit PASS-Terminals ausgestattet und in das STREIF-System eingebunden werden. Automatisierung und modernste Verpackungslösungen sorgen dann für ein rundum einwandfreies Produkt und garantieren unbeschwerten Genuss.
Haben wir Ihr
Interesse geweckt?


Zögern Sie nicht lange!
Fragen Sie danach oder rufen Sie uns an.




© 2021 www.euroident.de • Effizienter mit Ident-Technologie • Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutzAGBcontent by readyConmade by ascana